Modul2: (Anwendungsbezogene) Bildungsforschung

Aus Masterwissen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fragebogenauswertung

Reliabilitäsprüfung mit Cronbachs alpha

1. Daten in Rstudio einlesen: als Gnu R exportieren, dann mit Datenstatz importieren öffnen. Die Scriptdatei ist nicht notwendig

1a. Es empiehlt sich jede Variable in einen eigenen Data.frame zu packen

Fachkomp <- data.frame(FK01_01,FK01_02,FK01_03,FK01_04,FK01_05)

dann kann man mit den Befehlen

Fachkomp$Fachkmw <- (FK01 + FK02r + FK03 + FK04)/4 usw.

jeweils noch Spalten mit den wichtigen Werten anfügen

2. attach (ingesfragen)

3. umkodieren: FK02,MK03,PK03,KK04: Alle Werte werden vom theoretischen Maximum plus 1 subtrahiert

FK02r <- 6 - FK02
MK03r <- 6 - MK03

usw.

4. ingesfragen$Fachk <- data.frame(FK01,FK02r,FK03,FK04)

= Dann wird die neue Variable als neue Spalte eingefügt. (Ohne Nennung des Datensatz nicht!!)

5. alpha(Fachk)

6. Der Wert raw_alpha ist der klasssiche Cronbach (alle anderen Deutungen siehe in diesem tollen Buch auf Seite 288)

7. Dann gegebenfalls anpassungen vornehmen und in einer Tabelle festhalten

Darstellung der Werte

  • mean(FK01) Mittelwert der Variablen FK01
  • ingesfragen[2,3] = heißt zeigen den Wert von Zeile 3, Spalte 2
  • mean(ingesfragen[ ,2]) = Mittelwert der 2. Spalten
  • colMeans(Fachk) = um Spaltenweise Mw zu bestimmen, muss ein neues dataframe erstellt werden, siehe oben Punkt 4. Dann kann der Befehl colMeans benutzt werden
  • Mittelwert als Gesamtscore:
ingesfragen$Fachkmw <- (FK01 + FK02r + FK03 + FK04)/4 oder 
ingesfragen$Fachkmw <- rowMeans(ingesfragen[c("FK01","FK02r","FK03","FK04")])
  • Summenwert als Gesamtscore
ingesfragen$Fachksw <- FK01 + FK02 + FK03 + FK04 oder 
ingesfragen$Fachksw <- rowSums(ingesfragen[c("FK01","FK02r","FK03","FK04")])
  • und das von allen Varialblen